Sie befinden sich gerne in einem richtigen Workout, joggen regelmäßig mehrere Kilometer und tun Ihrem Körper einfach etwas Gutes? Dann wechselt Ihr Körper immer wieder zwischen Phasen der Entlastung und der Belastung. Gerade dann, wenn Sie schwierige und anstrengende Übungen ausführen, treiben Sie Ihre Muskeln an ihre Grenzen. Besonders bei Kraftübungen schaffen Sie mehrere Wiederholungen innerhalb eines (oder mehrerer) Sets. Die richtige Atmung ist bei der Belastung und Entlastung Ihrer Muskeln besonders wichtig. Doch weshalb sollten Sie eigentlich genau darauf achten? Und was ist mit Hinblick auf diese besonderen Trainingsphasen besonders wissenswert?

Power und Ruhe – nicht nur beim Krafttraining wichtig

Klar: nicht nur, wenn Sie sich mit Ihren Kraftübungen beschäftigen, spielt die richtige Atmung eine entscheidende Rolle. Beispielsweise beim Laufen ist es besonders wichtig, auf Ihre Atmung zu achten. Ansonsten geht Ihnen nämlich sehr schnell die Puste aus und nach wenigen Metern wollen Sie am liebsten ein kleines Sauerstoffzelt aufstellen. Ebenso wichtig ist es daher, eine richtige Atmung bei der Belastung und Entlastung während des Krafttrainings zu verfolgen. Sie sollten sich natürlich auch selbst beobachten, denn jeder Mensch reagiert auf gewisse Übungen und Workouts anders. Wie atmen Sie beispielsweise bei Dips, Liegestütz oder Squads?

Letztendlich ist es jedoch die Regel, dass Sie deutlich schneller atmen, wenn Sie sich anstrengen und eine Übung vollziehen. Dabei sollten Sie beachten, dass Sie während der Belastung ausatmen und anschließend wieder einatmen. Diese Regel gilt für alle Übungen, damit Ihre Atmung gut mit der Belastung Ihrer Muskeln zusammenarbeiten kann. Dadurch verbessern Sie zudem Ihren Trainingserfolg und Sie fühlen sich nicht schon nach wenigen Minuten wie jemand, der gerade einen Marathon absolviert hat. Sie sorgen für einen geregelten Kreislauf und gewöhnen Ihren Körper an die Anstrengung.

Gerade dann, wenn Sie damit beginnen, regelmäßig zu trainieren, sollten Sie solch eine grundlegende Atemtechnik beherzigen und gezielt verfolgen. Ansonsten dürften die Trainingserfolge noch etwas ausbleiben. Mit der Zeit möchten Sie jedoch bestimmt auch ihr Pensum erhöhen, oder?

Die richtige Atmung zur Entlastung

Wussten Sie, dass Sie nicht nur beim Training für eine richtige Atmung sorgen sollten? Gerade nach einem anstrengenden Workout möchten Sie sich bestimmt ein wenig entspannen. Auf diese Art und Weise kommt Ihr Körper ein wenig zur Ruhe – auch während Ihres Trainings, beispielweise auch im Zusammenhang mit einer Pause, ist eine gezielte Atmung sinnvoll. Holen Sie tief Luft und gönnen Sie Ihrem Körper etwas Entspannung, indem Sie ihn entlasten. Diese tiefe Atemtechnik können Sie auch beim Sport benutzen und während Ihres Alltags trainieren.

Die ideale Belastung und Entlastung im Zusammenhang mit einem effektiven Training
Markiert in: